Eigene Publikationen – chronologisch

2013

Wir veröffentlichen unseren ersten Jahresbericht 2013

Wir veröffentlichen nach ihrer Gründung eine Einschätzung über die „Alternative für Deutschland“

Wir veröffentlichen eine Einschätzung anlässlich einer Demonstration gegen die Kasseler Burschenschaft Germania

2014

Jahresbericht 2014: Unsere jährlich erscheinende Informationsbroschüre über rechte Aktivitäten in Nordhessen.

Redebeitrag der am 22. Dezember auf der Demonstration des Bündnis gegen Rechts Kassel gehalten wurde

Unser Redebeitrag, der am 1. Dezember auf der Kundgebung gegen KAGIDA des Bündnis gegen Rechts Kassel gehalten wurde: „Nazis, bürgerlicher Rassismus und was eine Linke zu leisten hätte.“

Aufruf und erste Einschätzung bzgl. KAGIDA („Kassel gegen die Islaminisierung des Abendlandes“)

Kasseler Zustände: Antizionistische Demonstration erhält Unterstützung von „links“

„Keine Zukunft für Ostpreußen!“ Aufruf zur Kundgebung gegen das Deutschlandtreffen der Landsmannschaft Ostpreußen in Kassel.

Flügelkämpfe innerhalb der Deutschen Burschenschaft in der Zeitung des Bündnis gegen Burschentage (S. 5)

Wir beteiligen uns ab Ende 2014 an den Gegenaktivitäten gegen KAGIDA und dokumentieren das kommende Jahr jede Veranstaltung

2015

Neurechter Aktivist Viktor Seibel als Security in Unterkunft für Geflüchtete im Landkreis Goslar.

Aufruf zur geplanten Demonstration gegen den Bundesparteitag der AfD am 28.11. in Kassel und Erklärung zur Verlegung des Parteitages nach Hannover.

Hintergrundinformationen zur Verhaftung des Kagida-Ordners Sascha Stein wegen versuchter Tötung.

“Sturm 18 Cassel”-Vize Rene Sparbier als Security in Heidelberger Unterkunft für Geflüchtete

Aufruf zur Demonstration gegen den AfD-Bundesparteitag in Kassel sowie das Kommuniqué zur Absage.

 

2016

Bericht über eine Wahlkampfkundgebung der AfD in Kassel mit Fotos einiger anwesender Neonazis.

Über die Gründung einer Bürgerwehr in Kassel nach den Ereignissen der Silvesternacht in Köln.

Kurzmeldung: Die Neonazi-Band „Kategorie C“ vertreibt Pfefferspray von Commando Industries aus Helsa, mit „Antifa halts Maul“-Aufkleber.

Kurzmeldung: Zwischenfall in Frankfurt. KSV Hessen Kassel fallen negativ in Frankfurt auf.

Kurzmeldung: Mal wieder neonazistische Sonnenwendfeier im Knüll.

Kurzmeldung: Faschist präsentiert sich in der HNA.

Kurzmeldung: ALFA auf den Spuren der AfD.

 

2017

Wir veröffentlichten private Facebook-Chats des AfD-Fraktionsvorsitzenden Michael Werl. Daraus gehen seine Verbindung zur Burschenschaft Germania sowie seine nationalsozialistische Gesinnung hervor. Daraufhin wurde uns vorgeworfen, die Screenshots gefälscht zu haben. Dazu gaben wir eine Pressemitteilung ab. Zur tendenziösen Berichterstattung der HNA gaben wir kurz darauf eine weitere Stellungnahme ab.

Unsere Solidaritätserklärung mit den Besetzer_innen der Villa Rühl.

Kurzmeldung: Peter Pawlak, bekannter Reichsbürger, auf der hessischen Landesliste der Partei „Deutsche Mitte“.

 

2018

Kurzmeldung: Informationen über die Nähe zur AfD und den rassistischen Hintergrund der „Kundgebung gegen Gewalt an Frauen“ vor dem Kasseler Rathaus.

Kurzmeldung: Razzia und Sonnenwendfeier in Kirtorf

 

2019

Kurzmeldung: Strafprozess gegen Biologie-Professor Ulrich Kutschera

Nach dem Mord an Walter Lübcke hatte „Die Rechte“ eine Demonstration in Kassel angekündigt und schließlich durchgeführt. Wir haben die Mobilisierung und Gegenmobilisierung zum Neonazi-Aufmarsch am 20. Juli 2019 dokumentiert.

Nach längerer Pause erscheint wieder ein Jahresbericht für das Jahr 2019. Im Mittelpunkt steht das Umfeld von Stephan Ernst.

 

2020

Nachdem der Kagida-Ordner Sascha Stein einen Mann lebensgfährlich verletzt hatte, wird im schließlich der Prozess gemacht. Wir berichteten in einer Kurzmeldung darüber.

Als Reaktion auf die Corona-Maßnahmen der Regierung finden sich auch in Kassel Verschwörungstheoretiker*innen, Alternative für Deutschland und andere zahlreiche politisch fragwürdige Gestalten zusammen. Wir veröffentlichten nach den ersten Kundgebung eine politische Einschätzung.

In einem ausführlichen Recherche-Beitrag beschäftigen wir uns mit der Verflechtung von Neonazis, rechten Hooligans und den rechten Teilen der Fanszene des KSV Hessen Kassel.

Zum Ende des Jahres werfen wir einen Blick zurück auf die Entwicklungen um die „Querdenken“-Bewegung in Kassel.

 

2021

In einer Pressemitteilung weisen wir darauf hin, dass sich mit Christian Wenzel ein bekannter Neonazi auf der Liste der AfD im Landkreis Kassel befindet.

Zur Kommunalwahl im März 2021 veröffentlichen wir eine Broschüre über die AfD in Kassel. Der inhaltliche Schwerpunkt liegt auf den Verbindungen der lokalen AfD ins Neonazi-Spektrum.

Im Vorfeld der angekündigten Querdenken-Demonstration am 20. März veröffentlichen wir eine politische Einschätzung. Wir analysieren nach der Großdemonstration die Beteiligung von AfD und Nazistrukturen.

Wir erklären uns im Juni mit der inhaftierten Antifaschistin Lina und ihren Mitangeklagten solidarisch.