Enemy

Hier findest du Informationen über rechte Strukturen in Kassel und Umgebung.

Nutze die verlinkten Überschriften und die Suchfunktion für spezifische Ergebnisse.


Burschenschaft Germania Kassel

Neonazi Burschenschaft im Wolfsanger 98


Alternative für Deutschland Kassel

Rechte Sammlungspartei mit aktiver Jugendorganisation Junge Alternative (JA)


Rechte KSV Hooligans

Rechtsoffene Hooliganszene des KSV mit Neonazibeteiligung


Rechter Terror

Die Helfer des Mords an Halit Yozgat durch den NSU sind nie zur Rechenschaft gezogen worden und das Netzwerk des Rechtsterroristen Stephan Ernst bleibt ebenso unbehelligt


Querdenken

Rechtsoffene verschwörungstheoretische Impfgegner*innen mit AfD-Beteiligung


Frauenmahnwache Kassel

Rassistisches U-Boot Projekt der AfD Kassel


Combat 18

Mittlerweile verbotenes militantes Neonazinetzwerk mit Beteiligung aus Kassel und Umgebung um Thorsten Heise und Stanley Röske


Nighttime

Kneipe mit Neonaziklientel in der Fünffensterstraße 14


Commando Industries

Rechter Versandhandel für Militär- und Outdoorequipment aus Helsa mit Shop in der Kurt-Schumacher-Str. 18 des Neonazis Werner Kahl


Hardcore Crew Cassel

Rockerähnliche Vereinigung um den Neonazi Michel Friedrich


KAGIDA

Wöchentlicher rechter Aufmarsch 2014 bis 2016 um den Anmelder Michael Viehmann


Freier Widerstand Kassel

In den 2000er Jahren aktive Kameradschaftsstruktur um den Neonazi Mike Sawallich, aus der auch der Naziterrorist Stephan Ernst hervorging


Sturm 18

Neonazigruppe um Bernd Tödter aus dem Trinkermilieu


Weitere Informationen in unseren Jahresberichten und Recherchedossiers